Thüringer Zukunftspreis 2018 Copyright: © TMIL

ThAFF unter den TOP12 der Nominierten für den Thüringer Zukunftspreis 2018.

Der vom Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft ausgelobte Preis ehrt Projekte, die sich in besonderer Form der demografischen Herausforderung stellen. Die Auswahl der Preisträger erfolgt nun nach Ablauf der Bewerbungsfrist in einem zweistufigen Verfahren. Aus dem Kreis der Bewerber nominiert zunächst die Geschäftsstelle bis zu zwölf Projekte für den „Thüringer Zukunftspreis“ – darunter ist in diesem Jahr unter anderem auch die Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung.

In einem zweiten Schritt stellt die Geschäftsstelle diese nominierten Projekte der Jury vor. Danach legt die Jury die Preisträger fest. Wesentliches Kriterium für die Preisvergabe ist, dass die Projekte einen sicht- und nachweisbaren Beitrag zur Gestaltung des demografischen Wandels leisten. Die Gewinner des diesjährigen Zukunftspreises werden am 22. November 2018 zur Preisverleihung im Festsaal des Erfurter Rathauses präsentiert.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.serviceagentur-demografie.de.

Frage des Monats

Wie wichtig ist Ihnen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei der Jobsuche?

Stimme abgeben Die Teilnahme an der Umfrage ist selbstverständlich anonym. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert.