Sozialplaner/in (m/w/d)

  • #010848
  • Teilzeit ( Anzahl 38 )
  • 01.04.2019
  • seit 11.02.2019
  • 31.12.2021

Das Landratsamt Weimarer Land beabsichtigt zum 01.04.2019 die Besetzung einer Stelle als Sozialplaner/in (m/w/d).

Die Stelle ist direkt der Kreisbeigeordneten unterstellt. Ziel ist die Sicherung einer Integrierten Sozialplanung (generationsübergreifend, ressourcen- und gemeinwesenorientiert, bedarfsgerecht, bürgernah, sozialräumlich).

Aufgabenschwerpunkte:

  • Leitung, Planung und Koordination der Integrierten Sozialplanung,
  • Erarbeitung und Fortschreibung der Sozialplanung des Landkreises innerhalb der strategischen Steuerung,
  • Vertretung des Landkreises in entsprechenden Arbeitsgruppen und Ausschüssen / Präsentation und Information für Steuergremien und die Öffentlichkeit,
  • Verantwortung für die Erstellung und Umsetzung eines Gesamtplanungskonzeptes aller Planungsbereiche,
  • detaillierte Bedarfsplanungen unter Beteiligung des öffentlichen und der freien Träger sowie aller Fachämter,
  • Definition von Zielen in Abstimmung mit den Fachämtern und politischen Gremien.

Unsere Anforderungen an Ihre Bewerbung:

  • Diplom, Bachelor oder Master in einem Studiengang der Sozialwissenschaften oder der Soziologie oder der Sozialen Arbeit mit staatlicher Anerkennung oder des Sozialmanagements oder
  • Abschluss zum/zur Diplomverwaltungswirt/in oder zum/ zur Diplombetriebswirt/in,
  • Kenntnisse der Methoden der empirischen Sozialforschung, insbesondere der Statistik sowie der quantitativen und qualitativen Datenanalyse,
  • Fähigkeit zur Kommunikation und Präsentation von Ergebnissen innerhalb und außerhalb der Verwaltung,
  • gute analytische Fähigkeiten und ausgeprägtes konzeptionelles Denkvermögen zur Entwicklung von Handlungs- und Lösungsstrategien.

Darüber hinaus sollten Sie eine hohe Leistungsbereitschaft, soziale und kommunikative Kompetenz, Anpassungs- und Teamfähigkeit, Selbständigkeit, Belastbarkeit, sicheres Auftreten sowie eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit besitzen. Der Besitz des Führerscheins (Klasse B) wird ebenso erwartet wie der sichere Umgang mit den gängigen Office-Programmen (Word, Excel und Outlook). Die Bereitschaft, den eigenen PKW auch für dienstliche Zwecke einzusetzen, ist grundsätzlich notwendig.
Wünschenswert sind Kenntnisse von Verwaltungsstrukturen, politischen Zusammenhängen und Gegebenheiten im Kreis Weimarer Land.

Sie finden bei uns:

  • ein spannendes Aufgabenfeld und vielfältige Herausforderungen,
  • umfangreiche Weiterbildungsangebote,
  • die Teilnahme an der betrieblichen Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes,
  • 30 Arbeitstage Jahresurlaub,
  • verschiedene Jahressonderzahlungen („Weihnachtsgeld“ und Leistungsprämie),
  • flexible Arbeitszeiten, die es erlauben, Familie und Beruf zu vereinbaren.

Es handelt sich um eine bis zum 31.12.2021 befristete Stelle im Umfang von 38 Wochenstunden, die nach TVöD vergütet wird. Schwerbehinderte Bewerber/innen (m/w/d) werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Ein Nachweis über die bestehende Schwerbehinderung ist der Bewerbung beizufügen.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, vollständige Kopie des Ausbildungsabschlusses, Arbeitszeugnisse, möglicher Eintrittstermin) bis zum 4. März 2019 an das Landratsamt Weimarer Land, Haupt- und Personalamt, Bahnhofstraße 28, 99510 Apolda.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in Kopie ein. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen (m/w/d) vernichtet. Durch die Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet. Aus datenschutzrechtlichen Gründen ist die Zusendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail nicht erwünscht. Bitte beachten Sie, dass keine Eingangsbestätigung versandt wird.

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Kreisverwaltung Weimarer Land die von Ihnen an uns übermittelten Daten zum Zwecke der Bewerbungsabwicklung gemäß DSGVO erheben, verarbeiten und nutzen darf.