Sachbearbeiterin/Sachbearbeiters (w/m/div) in der Abrechnung der Besoldung bzw. in der Abrechnung der Versorgung

  • #052154
  • Kategorien Vollzeit, Teilzeit ( Anzahl 2 )
  • Verfügbar ab: 01.07.2021
  • Veröffentlicht: seit 11.06.2021
  • Befristung: unbefristet

Stellenausschreibung

P 1406 B –25/2021 – Z 1.13 (E)

11. Juni 2021

Im Thüringer Landesamt für Finanzen sind in der Abteilung „Bezüge" in den Referaten B 2 „Besoldung, Grundsatzangelegenheiten Besoldung, Angelegenheiten ehemalige Landesfamilienkasse" und B 4 „Versorgung, Dienstunfälle, Dienstunfallfürsorge, Nachversicherung, Grundsatzangelegenheiten Versorgung" am Dienstort Erfurt zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet mehrere Dienstposten einer/eines

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiters (w/m/div)

in der Abrechnung der Besoldung bzw.

in der Abrechnung der Versorgung

zu besetzen.

Das Aufgabengebiet im Referat B 2 umfasst insbesondere:

  • Wahrnehmen von arbeitsgebietsübergreifenden Aufgaben des Referates B 2 für die Abrechnung der Besoldung
  • fachliche Anleitung und Aufsicht über die Tätigkeiten der unterstellten Mitarbeiter/innen des Arbeitsgebietes in der Abrechnung von Dienstbezügen, dabei u.a.:
    • formelle und sachliche Prüfung der von den Mitarbeiter/innen vorgenommenen Festsetzungen und Berechnungen,
    • Koordinierung der Arbeitsabläufe im unterstellten Sachgebiet,
    • Klärung schwieriger Einzelfälle, insbesondere bei Rückforderungen oder Umsetzung von gerichtlichen Entscheidungen, sowie
    • die Erstbearbeitung außergerichtlicher Rechtsbehelfe.

Das Aufgabengebiet im Referat B 4 umfasst insbesondere:

  • die Erstfestsetzung von Versorgungsbezügen, einschließlich Hinterbliebenenversorgung, Festsetzung von Sterbegeld, Unterhaltsbeiträgen u.a. nach dem Thüringer Beamtenversorgungsgesetz,
  • die regelmäßige Prüfung von Ruhens- und Kürzungsbestimmungen, Erteilung von Versorgungsauskünften in schwierigen Fällen, Durchführung von Rückforderungsverfahren,
  • Anleitung der Mitarbeiter/innen inklusive Koordinierung der Arbeitsabläufe im Sachgebiet, Vermittlung von Änderungen gesetzlicher Bestimmungen und Einarbeitung neuer Mitarbeiter/innen,
  • formelle und sachliche Prüfung der von den unterstellten Mitarbeiter/innen vorgenommenen Festsetzungen und Berechnungen,
  • die Erstbearbeitung außergerichtlicher Rechtsbehelfe.

Sie verfügen über:

  • eine abgeschlossene Laufbahnausbildung für den gehobenen nichttechnischen Dienst vorzugsweise der allgemeinen Verwaltung oder einen vergleichbaren Abschluss (z.B. Bachelor of Arts „Öffentliche Verwaltung" am Fachbereich Verwaltungswissenschaften der Hochschule Harz, Bachelor of Arts „Public Management" der Hochschule Nordhausen, Bachelor of Laws „Management Soziale Sicherheit / Schwerpunkt Rentenversicherung" im Fachbereich Rentenversicherung der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung).

Überdies sind ein sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen, die Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten sowie ein hohes Maß an Belastbarkeit erforderlich. Eigeninitiative, Flexibilität und Teamfähigkeit runden Ihr Profil ab. Erfahrungen im Tarif- und Arbeits-, Besoldungs- und Beamten-, aber auch Sozialversicherungsrecht sowie mit dem Bezügeabrechnungsverfahren „DAISY" und MS Office sind von Vorteil.

Das bieten wir:

  • flexible Arbeitszeitgestaltung zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf,
  • 30 Tage Erholungsurlaub,
  • vielseitiges Angebot an Fortbildungsmöglichkeiten,
  • Angebote zur Gesundheitsförderung,
  • Nebenleistungen wie z.B. Vermögenswirksame Leistungen, Job-Ticket und betriebliche Altersvorsorge (VBL).

Die Ausschreibung richtet sich nicht an Beschäftigte des Thüringer Landesamtes für Finanzen, die in einem befristeten bzw. unbefristeten Dienst- bzw. Beschäftigungsverhältnis mit dem Freistaat Thüringen stehen.

Die Dienstposten sind grundsätzlich auch für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet. Geht eine entsprechende Bewerbung ein, wird geprüft, ob dem Teilzeitwunsch im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen des Dienstpostens, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Die Dienstposten sind im Ergebnis der analytischen Dienstpostenbewertung mit der Besoldungsgruppe A 10 ThürBesO A bewertet. Die Tätigkeit ist vorbehaltlich der tarifgerechten Eingruppierung mit der Entgeltgruppe E 9b TV-L bewertet.

Das Thüringer Landesamt für Finanzen fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Männer sind im ausgeschriebenen Bereich unterrepräsentiert. Deshalb sind Bewerbungen von Männern besonders erwünscht.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Bewerbungen schwerbehinderter Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX besonders berücksichtigt.


Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte unter Angabe des Dienstpostens, auf den Sie sich bewerben möchten, bis zum 25. Juni 2021 an das

Thüringer Landesamt für Finanzen

Referat Z 1 „Personalangelegenheiten, Fortbildung, Organisation, Haushalt"

Steigerstraße 24

99096 Erfurt.

oder in verschlüsselter elektronischer Form an die Adresse „Bewerbung@tlf.thueringen.de" (z.Hd. Frau Grabe, Personalreferat des Thüringer Landesamtes für Finanzen).

Eingangsbestätigungen werden nicht erteilt.

Die Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen per E-Mail kann nur in verschlüsselter Form erfolgen. Informationen zur GPG-Verschlüsselung finden Sie auf der Homepage des Thüringer Landesamtes für Finanzen unter der Rubrik „Wir über uns / GPG-Verschlüsselung". Wenn Sie uns eine verschlüsselte E-Mail zukommen lassen, bitten wir Sie, uns gleichzeitig Ihren öffentlichen Schlüssel zukommen zu lassen. Damit können wir auch ausgehende E-Mails an Sie verschlüsseln. Das Einverständnis des Bewerbers zur Überprüfung der E-Mail und der Anhänge auf schädliche Codes, Viren und Spams wird bei der Nutzung der E-Mail-Kommunikation vorausgesetzt.

Nach dem genannten Datum eingehende oder unvollständige Bewerbungen werden nicht mehr berücksichtigt.

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilen Ihnen Herr Liedtke (Referat B 2, Telefon: 0361 573633-780) und Frau Hellmann (Referat B 4, Telefon: 0361 573633-685). Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen Frau Grabe unter der Telefonnummer 0361 573632- 426 zur Verfügung.

Sollten Sie sich postalisch bewerben, wird aus Kostengründen darum gebeten, alle Unterlagen in Kopie einzureichen. Falls Sie die Rücksendung der Unterlagen wünschen, fügen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Einhaltung des Datenschutzes ordnungsgemäß vernichtet. Die durch die Bewerbung entstehenden Kosten werden nicht erstattet.

Ihre Bewerbungsdaten werden durch das Thüringer Landesamt für Finanzen im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Thüringer Datenschutzgesetz verarbeitet. Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch das Thüringer Landesamt für Finanzen im Rahmen des Ausschreibungsverfahrens. Die Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Ein Widerruf führt zum Ausschluss aus dem laufenden Auswahlverfahren.

Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte der Internetseite (https://www.thueringen.de/th5/tlf/datenschutz/index.aspx).

Thüringer Landesamt für Finanzen

Leipziger Straße 71
99085 Erfurt

Ansprechpartner: Frau Mandy Grabe
Telefonnummer: 0361/573632426
mandy.grabe@tlf.thueringen.de
Erfurt (33 ) Öffentliche Verwaltungen und Dienstleistungen (260) Öffentlicher Dienst, Administration und Verwaltung, Assistenz (492)
alle Jobangebote des Arbeitgebers

Weitere Stellenangebote