Referent_in (m/w/div.) im Referat 52 "Tierschutz, Tierarzneimittel"

  • #032957
  • Vollzeit ( Anzahl 1 )
  • Ab sofort
  • seit 03.07.2020
  • unbefristet


TMASGFF Erfurt, 03. Juli 2020

Stellenausschreibung

Im Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (TMASGFF) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Referat 52 „Tierschutz, Tierarzneimittel“ der Dienstposten

Referent_in (m/w/div.)

zu besetzen.

Über uns:

Das TMASGFF beschäftigt derzeit etwa 250 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und besitzt mit dem Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz einen hinsichtlich der Dienststellen regional sehr ausgedehnten nachgeordneten Bereich. Das TMASGFF ist als eine der obersten Landesbehörden des Freistaats Thüringen zuständig für eine Vielzahl von Aufgaben aus den Bereichen Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie.

Im Referat „Tierschutz, Tierarzneimittel“ werden die Angelegenheiten des Tierschutz- und Arzneimittelrechts und des Beruferechts für den Bereich des Veterinärwesens bearbeitet. Das Referat „Tierschutz, Tierarzneimittel“ übt die Fachaufsicht über das Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz aus, soweit Fragestellungen seines Aufgabenbereiches betroffen sind.

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Schwerpunkte:

· Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten des Tierschutz- und Tierarzneimittelrechts sowie des Berufsrechts im Bereich des Veterinärwesens

· Prüfung und Beurteilung fachlicher Fragen zum Umgang mit Tieren sowie des Tierarzneimittelverkehrs

· Mitwirkung bei der Vorbereitung von Rechtssetzungsvorhaben zu den Schwerpunkten Tierschutz, Tierarzneimittelverkehr und veterinärmedizinische Berufe

· Vorbereitung von Verfahrensregelungen für den Vollzug des Tierschutz- und Tierarzneimittelrechts

· Mitarbeit bei der Umsetzung der Thüringer Tierwohlstrategie

· Vertretung des Freistaates Thüringen in Fachgremien

Wen wir suchen:

Wir suchen einen engagierten und motivierten Menschen, der zwingend über folgende fachliche und persönliche Voraussetzungen verfügt:

· Staatsexamen der Veterinärmedizin und Approbation als Tierarzt

· Bereitschaft zur Weiterbildung zum Fachtierarzt für öffentliches Veterinärwesen bzw. zur Erlangung der Befähigung für die Laufbahn zum höheren ärztlichen und gesundheitswissenschaftlichen Dienst wird erwartet

· Fundierte Kenntnisse auf dem Gebiet des Veterinärrechts

· Fähigkeit zum konzeptionellen Denken

· Sichere Deutsch- und Englischkenntnisse

· Überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit, Durchsetzungskraft, Entscheidungsfreude, Bereitschaft zu interdisziplinärer Zusammenarbeit

· Sichere Anwendung moderner Standardbürosoftware

Erwünscht sind:

· Berufserfahrung möglichst auf allen Ebenen der Veterinärverwaltung

· Abgeschlossene Weiterbildung zum Fachtierarzt für öffentliches Veterinärwesen

· Erfahrungen im Umgang mit fachspezifischer Software

Was wir Ihnen bieten:

Als Referent_in (m/w/div.) in der Veterinärabteilung des TMASGFF sind Sie ein Teil eines Teams, in das Sie Ihre Ideen einbringen und Entscheidungen mitgestalten können. Ihnen obliegt eine interessante, abwechslungsreiche und sehr anspruchsvolle Tätigkeit.

Sie erhalten bei uns die Möglichkeit, Ihre persönlichen Kompetenzen weiterzuentwickeln, indem Sie unsere internen, aber auch externen Angebote der Fort-und Weiterbildung nutzen und so Karrierechancen für sich eröffnen können.

Das TMASGFF setzt sich gezielt für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein, indem es vielfältige Angebote zur Arbeitszeitregelung ermöglicht. So ist durch die vereinbarten Funktionszeiten eine sehr flexible Arbeitszeitgestaltung gewährleistet. Ferner gibt es bei Vorliegen der jeweiligen Voraussetzungen die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. Dem TMASGFF liegt besonders an einem erfolgreichen betrieblichen Gesundheitsmanagement, dessen Angebote (z. B. durch jährliche Gesundheitstage und der Etablierung von Sportgruppen) Ihre Gesundheit erhalten sollen. Ferner steht das TMASGFF für ein kollegiales Arbeitsklima in einer vielfältigen, toleranten und weltoffenen Verwaltung und setzt sich für die Chancengerechtigkeit aller Menschen ein.

Im TMASGFF findet der Tarifvertrag der Länder (TV-L) Anwendung. Sie erhalten folglich 30 Tage Urlaub, eine attraktive Jahressonderzahlung sowie Krankengeldzuschuss und VBL-Leistungen zur Altersvorsorge.

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der fachlichen Voraussetzungen bis in der Entgeltgruppe 15 TV-L. Die Stufenzuordnung richtet sich nach Ihrer Berufserfahrung und Ihrem bisherigen Werdegang. Eine spätere Verbeamtung wird bei Tarifbeschäftigten unter dem Vorbehalt der Erfüllung aller maßgeblichen Voraussetzungen nicht ausgeschlossen. Der Dienstposten ist für Beamte normativ mit der Besoldungsgruppe A13/A 14 ThürBesG bewertet.

Sofern bereits ein Beamtenverhältnis in der Laufbahn zum höheren ärztlichen und gesundheitswissenschaftlichen Dienst nach der BesGr. A13h oder A14 ThürBG vorliegt, wird eine Versetzung zum TMASGFF angestrebt. Das bestehende Beamtenverhältnis wird dann beim TMASGFF bzw. mit dem Freistaat Thüringen fortgeführt

Wo Sie arbeiten:

Der Dienstort ist Erfurt.

Erfurt liegt als Landeshauptstadt des Freistaats Thüringen und des sogenannten grünen Herzen Deutschlands äußerst verkehrsgünstig (ICE-Knotenpunkt, Autobahn A 4 und A 71). Sie erreichen die Städte Berlin, Frankfurt und München mit dem ICE in ca. 2 Stunden. Die Stadt Leipzig erreichen Sie in knapp 40 Minuten.

Von Erfurt aus sind es kurze Wege in die Naherholungsgebiete Thüringer Wald, Harz und Thüringer Meer.

Erfurt zählt ca. 222.000 Einwohner und hat eine sehr sehenswerte nahezu vollständig erhaltene mittelalterliche Altstadt.

Besondere Hinweise zum Verfahren:

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bitte beachten Sie auch unsere allgemeinen Hinweise zum Bewerbungsverfahren (www.thueringen.de/th7/tmasgff/aktuell/stellen).

Hat die Stellenanzeige Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum

21. August 2020,

zu richten an das

Thüringer Ministerium für Arbeit,

Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Referat „Personal“

Werner-Seelenbinder-Str. 6

99096 Erfurt.

Die Zusendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail wird aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht zugelassen.

Haben Sie Fragen?

Für fachliche Fragen steht Ihnen Frau Dr. Bokeloh (( 0361 57381-1520) zur Verfügung.

Allgemeine Verfahrensfragen können Sie an das Personalreferat, Frau Nadolny, telefonisch unter ( 0361/ 573811113

oder per Mail an: Friedrun.Nadolny@tmasgff.thueringen.de richten.

Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (TMASGFF)

Karte anzeigen

alle Jobangebote des Arbeitgebers