Messgehilfe* im Referat 31 „Raumbezug“

  • #012577
  • Vollzeit ( Anzahl 1 )
  • Ab sofort
  • seit 15.04.2019
  • unbefristet

Im Thüringer Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation (TLBG) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

Messgehilfe*

im Referat 31 „Raumbezug“

mit Dienstort Erfurt zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

  • Nivellieren unter Anleitung im Bereich der Höhenbezugssysteme
  • Vermessen unter Anleitung zur Neuanlage von Festpunktnetzen und der Gewährleistung des amtlichen Raumbezugs

Erwartet werden:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Vermessungstechniker*, Geomatiker* oder Facharbeiter* in einem technischen Beruf mit verwaltungseigener Prüfung
  • Führerschein der Klasse B


Außerdem erwünscht sind:

  • Bereitschaft zur Teamarbeit sowie Flexibilität
  • Führerschein der Klasse C

Die Eingruppierung richtet sich nach den geltenden tariflichen Vorschriften und erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 5 TV-L.

Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen (mindestens Lebenslauf, Schulabschluss-zeugnis, Berufsabschluss mit Prüfungszeugnis) richten Sie bitte bis zum 20. Mai 2019 (Datum des Posteingangs) unter Angabe der Kennziffer 12/2019 an das

Thüringer Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation

Personalreferat

Hohenwindenstraße 13 a

99086 Erfurt

oder in elektronischer Form an bewerbung@tlbg.thueringen.de (Anhänge ausschließlich im PDF-Format, kein ZIP-Archiv).

Es wird darauf hingewiesen, dass durch das TLBG der Zugang für den Empfang verschlüsselter E-Mails noch nicht eröffnet ist und somit die Vertraulichkeit der Information für den Übertragungsweg nicht gewährleistet werden kann. Ihr Einverständnis zur Überprüfung der E-Mail und der Anhänge auf schädliche Codes und Viren wird bei der Nutzung der E-Mail-Kommunikation vorausgesetzt.

Mit Abgabe Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu, soweit diese im Rahmen des Auswahlverfahrens benötigt werden. Diese Daten werden nur für das Auswahlverfahren verwendet und nur für die Dauer dieses Verfahrens gespeichert. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Daten nicht berücksichtigter Bewerber* datenschutzkonform gelöscht.

Aus Kostengründen wird darum gebeten, jegliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen; eine Bewerbungsmappe ist nicht erforderlich. Nach Abschluss des Stellen­besetzungsverfahrens werden nicht berücksichtigte Bewerbungen ordnungsgemäß vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung ist ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beizulegen. Durch die Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet.

* Die Bezeichnungen gelten für alle Geschlechter.