Assistent/in (m/w/d)

  • #012586
  • Vollzeit ( Anzahl 1 )
  • Ab sofort
  • seit 15.04.2019
  • 1,5 Jahre

Das Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte in Jena legt mit seinem inter­disziplinären Forschungsprogramm den Schwerpunkt auf die Entwicklung und Anwendung neuer naturwissenschaftlicher Methoden mit dem Ziel einer integrierten Wissenschaft der Geschichte der Menschheit.

Wir suchen zur Unterstützung des Direktors Prof. Johannes Krause in der Abteilung Archäogenetik eine/n

Assistent/in (w/m/d)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt (Vollzeit / Teilzeit mind. 20 Wochenstunden) mit sprachlicher Qualifikation Englisch.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung des Direktors, der Gruppenleiter, Mitarbeiter und Gastwissen­schaftler bei administrativen Angelegenheiten (im Team mit zwei Kolleginnen)
  • Unterstützung der MHAAM Projektkoordinatorin bei der Verwaltung von Personal, Gästen, Terminen und Veranstaltungen des Max-Planck – Harvard Research Centers (MHAAM)
  • Schriftliche und mündliche Korrespondenz in Deutsch und Englisch
  • Planung, Organisation und Nachbereitung von Terminen und Reisen des Direktors
  • Vorbereitung von Reisekostenabrechnungen
  • Pflege von Datenbanken
  • Erledigung allgemeiner Verwaltungs- und Organisationsaufgaben (u.a. Raum­erfassung und -verwaltung, Protokollführung auf Deutsch/Englisch)
  • Bearbeitung der Eingangs- und Ausgangspost (inkl. Ablage)

Ihr Profil:

  • Ausbildung als Fremdsprachenassistent/in oder vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung in o.g. Position wünschenswert, gerne in einer wissenschaft­lichen Institution
  • Ausgezeichnete mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch
  • Gute Kenntnisse in der Organisation von Dienstreisen, idealerweise Kenntnisse im Bundesreisekostengesetz
  • Sicherer Umgang mit gängiger Computersoftware wie MS-Office
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Organisationsgeschick
  • Selbstständige und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Ein hohes Maß an Teamgeist, souveränes und freundliches Auftreten

Was das MPI-SHH bietet: Neben einer angemessenen Vergütung gemäß dem TVöD (Bund) eine Tätigkeit in einer international vernetzten Organisation mit engagierten Teams sowie ein familienfreundliches Klima mit entsprechenden Unterstützungsangeboten.

Die Stelle ist zunächst auf 1,5 Jahre befristet und kann auch in Teilzeit ausgeübt werden.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind aus­drücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft legt außerdem Wert auf die beruf­liche Gleichstellung aller Geschlechter. Wir bitten deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich, sich zu bewerben. Die Max-Planck-Gesellschaft engagiert sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und ist nach dem Audit "berufundfamilie" zertifiziert.

Ihre Bewerbung in englischer Sprache inkl. Motivationsschreiben, CV und Kopien relevanter Zeugnisse können Sie bis zum 01. Mai 2019 unter folgendem Link hochladen:

https://lotus2.gwdg.de/mpg/mjws/perso/shh_s020.nsf/application

Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte

Kontaktdaten anzeigen

Kahlaische Str. 10
07745 Jena
shh.mpg.de
Jena (114) Universitäten, Fachhochschulen, Institute (35) Öffentlicher Dienst, Administration und Verwaltung, Assistenz (143)
jetzt bewerben

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf die Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF).

Stellenangebot drucken
alle Jobangebote des Arbeitgebers