Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF)

Die Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF) trägt dazu bei, qualifizierte Fachkräfte in Thüringen zu halten und für Thüringen zu gewinnen. Im Zentrum der Aktivitäten steht das Marketing für den Ausbildungs-, Studien- und Beschäftigungsstandort Thüringen. Zudem arbeitet sie daran, bereits vorhandene Angebote der Fachkräftesicherung stärker zu bündeln und bei den Zielgruppen bekannter zu machen.

zur Website der Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF)

nach oben
Thüringer Fachkräfteservice

Der Thüringer Fachkräfteservice ist Ihr Ansprechpartner in allen Fragen von Beruf und Karriere in Thüringen. Im Netzwerk mit allen Akteuren des Thüringer Arbeitsmarktes helfen wir Ihnen, Ihre Chancen im Freistaat zu entdecken.

zur Website des Thüringer Fachkräfteservice

nach oben
Welcome Center Thuringia

Das Welcome Center Thuringia ist die erste Anlaufstelle für Menschen mit Migrationshintergrund, die in Thüringen leben, arbeiten, studieren oder sich ausbilden lassen möchten und für Thüringer Unternehmen, die Menschen aus dem Ausland einstellen möchten.
 
Das Team des Welcome Centers arbeitet netzwerkorientiert. Wir verstehen uns als Mittler zwischen Ratsuchenden, Behörden, Beratungsstellen, Wirtschaftsverbänden  sowie Initiativen, Projekten und Vereinen, die sich mit Migrationsaspekten beschäftigen.

zur Website des Welcome Centers Thuringia

nach oben
Thüringer Servicestelle Beruf und Familie

Die Thüringer Servicestelle Beruf und Familie ist Ihr Ansprechpartner zu allen Fragen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Profitieren Sie von unserem Know how: Sprechen Sie uns an!

zur Website der Thüringer Servicestelle Beruf und Familie

nach oben

Wiedereinstieg nach Elternzeit

Wiedereinstieg nach Elternzeit

Mit Beschäftigten, die ihre Berufstätigkeit aufgrund von Elternzeit unterbrochen haben, sollte frühzeitig darüber gesprochen werden, wie sich familiäre Anforderungen verändert haben.

Die Flexibilisierung der Arbeitszeit mit Hilfe von unterschiedlichen Teilzeitmodellen kann für Eltern eine echte Chance, mitunter aber auch eine Bürde sein: Auf der einen Seite erleichtern Teilzeitmodelle nach der Geburt eines Kindes den Wiedereinstieg in das Berufsleben. Meist sind es Frauen, die über eine Teilzeitvereinbarung wieder in den Arbeitsalltag einsteigen und dann oft die Arbeitszeit schrittweise erhöhen. Gerade unmittelbar nach der Elternzeit, wenn sich das Kind erst an die neue Betreuungssituation gewöhnen und die Mutter oder der Vater wieder in ihr Arbeitsumfeld finden müssen, ist Teilzeitbeschäftigung eine echte Chance für eine gute Vereinbarkeit. Auf der anderen Seite wird Teilzeitbeschäftigung immer dann zum Nachteil, wenn Eltern unfreiwillig in Teilzeit arbeiten, weil die entsprechenden Rahmenbedingungen für das Verbinden von beruflicher Vollzeitbeschäftigung und Familienleben fehlen.

Wenn zudem Mütter gern einer Vollzeitbeschäftigung nachgehen würden, dies aber aus Mangel an flexiblen Betreuungsangeboten oder Arbeitszeitmodellen nicht tun können, entgeht vielen Unternehmen eine wichtige Fachkräfteressource, die sich durch den Einsatz familienbewusster Angebote besser nutzen ließe.

Ein solches unterstützendes Angebot ist z.B. die vollzeitnahe Teilzeitbeschäftigung. Hier arbeiten Beschäftigte zu 65 bis 80 Prozent einer gewöhnlichen Vollzeitstelle. Das Beschäftigungsmodell der vollzeitnahen Teilzeitbeschäftigung eignet sich besonders für junge, hochqualifizierte Frauen und Männer, die unmittelbar nach der Geburt ihres Kindes wieder ins Berufsleben einsteigen und Führungsaufgaben übernehmen möchten. Denn schon allein durch die Verringerung der Arbeitszeit um wenige Stunden (5 -10 h) pro Woche, können diese Beschäftigten besser ihren familiären Pflichten nachkommen, ohne ihre beruflichen Aufgaben stark zu vernachlässigen.

Wenn gemeinsam über Wiedereinstieg und familienbewusste Maßnahmen gesprochen wird, sollte auch bedacht werden: Die Anforderungen an solche Maßnahmen ändern sich mit der Entwicklung und dem Alter des Kindes. Aus diesem Grund ist es ratsam, gemeinsame Gespräche in regelmäßigen Abständen zu wiederholen und die vereinbarten Konzepte auf Ihre Wirkung hin zu prüfen.

Ihre Ansprechpartner

Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF)

Besucheradresse
Peterstraße 5
99084 Erfurt

Postanschrift
Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt

0361 5603-550
0361 5603-330
E-Mail schreiben

Unsere Servicezeiten:
Mo. - Do.: 9:00 Uhr - 17:00 Uhr
Fr.: 9:00 Uhr - 15:00 Uhr und nach Vereinbarung