Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF)

Die Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF) trägt dazu bei, qualifizierte Fachkräfte in Thüringen zu halten und für Thüringen zu gewinnen. Im Zentrum der Aktivitäten steht das Marketing für den Ausbildungs-, Studien- und Beschäftigungsstandort Thüringen. Zudem arbeitet sie daran, bereits vorhandene Angebote der Fachkräftesicherung stärker zu bündeln und bei den Zielgruppen bekannter zu machen.

zur Website der Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF)

nach oben
Thüringer Fachkräfteservice

Der Thüringer Fachkräfteservice ist Ihr Ansprechpartner in allen Fragen von Beruf und Karriere in Thüringen. Im Netzwerk mit allen Akteuren des Thüringer Arbeitsmarktes helfen wir Ihnen, Ihre Chancen im Freistaat zu entdecken.

zur Website des Thüringer Fachkräfteservice

nach oben
Welcome Center Thuringia

Das Welcome Center Thuringia ist die erste Anlaufstelle für Menschen mit Migrationshintergrund, die in Thüringen leben, arbeiten, studieren oder sich ausbilden lassen möchten und für Thüringer Unternehmen, die Menschen aus dem Ausland einstellen möchten.
 
Das Team des Welcome Centers arbeitet netzwerkorientiert. Wir verstehen uns als Mittler zwischen Ratsuchenden, Behörden, Beratungsstellen, Wirtschaftsverbänden  sowie Initiativen, Projekten und Vereinen, die sich mit Migrationsaspekten beschäftigen.

zur Website des Welcome Centers Thuringia

nach oben
Thüringer Servicestelle Beruf und Familie

Die Thüringer Servicestelle Beruf und Familie ist Ihr Ansprechpartner zu allen Fragen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Profitieren Sie von unserem Know how: Sprechen Sie uns an!

zur Website der Thüringer Servicestelle Beruf und Familie

nach oben

Betrieblich unterstützte Kinderbetreuung

Betrieblich unterstütze Kinderbetreuung

Die Möglichkeiten betrieblich unterstützter Kinderbetreuung sind vielfältig. Das heißt, je nach Unternehmensgröße, finanziellen Ressourcen, Bedarfen der Mitarbeiter/innen sowie in Abhängigkeit der regionalen Angebotssituation lassen sich geeignete Varianten für Arbeitgeber finden.

Hierzu zählen z.B. das Eltern-Kind-Zimmer, Betreuungsangebote in den Ferien, die Gewährleistung eines Zuschusses zur Kinderbetreuung, der Kauf von Belegplätzen in Kindertagesstätten oder die Errichtung eines Betriebskindergartens.

Ferienbetreuung - Ihr Einstieg in eine familienbewusste Gestaltung der Arbeitsbedingungen

Für Eltern kann die Ferienzeit ihrer Kinder zur echten Herausforderung werden. Denn während ein Schulkind in Thüringen durchschnittlich 60 Ferientage im Jahr hat, liegt der jährliche Urlaubsanspruch eines Beschäftigten bei 24 bis 30 Tagen. Insbesondere in den langen Sommerferien ist die Organisation einer geeigneten Kinderbetreuung mit hohem organisatorischem Aufwand verbunden. Während der Ferienzeit (und an Brückentagen) gibt es zudem sogenannte Schließzeiten, d.h. es schließt auch ein Großteil der Kindertages-einrichtungen und Horte zeitiger, teilweise oder gar ganz seine Türen.

Betrieblich unterstützte Ferienbetreuung bietet eine echte Entlastung

Optimal auf die Arbeitszeiten abgestimmt, ermöglicht eine betrieblich unterstützte Ferienbetreuung den Beschäftigten mit schulpflichtigen Kindern, der regulären Arbeit nachzugehen, ohne sich um die Betreuung ihrer Kinder sorgen zu müssen. Damit können auch personelle Engpässe während der Urlaubszeit verringert werden.

Unmittelbar nach dem Betreuungsangebot können Arbeitgeber - anhand der Resonanz und des Erfolges - entscheiden, ob Sie wiederholt Ferienbetreuung anbieten möchten.

Die Vorteile betrieblich unterstützter Ferienbetreuung auf einem Blick

  • überschaubarer Kosten-, Zeit- und Organisationsaufwand, 
  • langfristige Planbarkeit des Angebotes, da Schulferientermine feststehen,
  • mehr Flexibilität in der Personal- und Urlaubsplanung,
  • aktiver Schritt in Richtung familienbewusste Personalpolitik,
  • Verbesserung des Betriebsklimas,
  • Förderung von Kooperationen mit anderen Unternehmen / Institutionen, 
  • Übernahme von sozialer Verantwortung in der Region sowie
  • Imagegewinn nach innen (Fachkräftebindung) und außen (Kundengewinnung).

Zudem werden reguläre Arbeitsabläufe im Unternehmen nicht gestört, da die Mitarbeiter/innen mit dem Gedanken, dass ihr Kind gut betreut ist, konzentriert ihrer täglichen Arbeit nachgehen können und das Organisieren geeigneter Vertretungen entfällt - das sichert Produktivität.

Eine besondere Herausforderung: Der Betriebskindergarten

Eine weitere Möglichkeit, Beschäftigte bei der besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu unterstützen, ist die Errichtung eines Betriebskindergartens. Diese Maßnahme bringt Unternehmen jedoch, neben vielen Vorteilen, auch eine Reihe an unternehmerischen Herausforderungen und neuen Aufgaben mit sich. Daher eignet sich dieses Vorhaben insbesondere für Unternehmen, die sehr viele Beschäftigte mit Kindern haben. Für kleinere Unternehmen empfiehlt sich hier der Zusammenschluss mit anderen lokalen Unternehmen im Sinne eines Kooperationsverbundes.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ihre Ansprechpartner

Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF)

Besucheradresse
Peterstraße 5
99084 Erfurt

Postanschrift
Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt

0361 5603-550
0361 5603-330
E-Mail schreiben

Unsere Servicezeiten:
Mo. - Do.: 9:00 Uhr - 17:00 Uhr
Fr.: 9:00 Uhr - 15:00 Uhr und nach Vereinbarung