Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF)

Die Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF) trägt dazu bei, qualifizierte Fachkräfte in Thüringen zu halten und für Thüringen zu gewinnen. Im Zentrum der Aktivitäten steht das Marketing für den Ausbildungs-, Studien- und Beschäftigungsstandort Thüringen. Zudem arbeitet sie daran, bereits vorhandene Angebote der Fachkräftesicherung stärker zu bündeln und bei den Zielgruppen bekannter zu machen.

zur Website der Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF)

nach oben
Thüringer Fachkräfteservice

Der Thüringer Fachkräfteservice ist Ihr Ansprechpartner in allen Fragen von Beruf und Karriere in Thüringen. Im Netzwerk mit allen Akteuren des Thüringer Arbeitsmarktes helfen wir Ihnen, Ihre Chancen im Freistaat zu entdecken.

zur Website des Thüringer Fachkräfteservice

nach oben
Welcome Center Thuringia

Das Welcome Center Thuringia ist die erste Anlaufstelle für Menschen mit Migrationshintergrund, die in Thüringen leben, arbeiten, studieren oder sich ausbilden lassen möchten und für Thüringer Unternehmen, die Menschen aus dem Ausland einstellen möchten.
 
Das Team des Welcome Centers arbeitet netzwerkorientiert. Wir verstehen uns als Mittler zwischen Ratsuchenden, Behörden, Beratungsstellen, Wirtschaftsverbänden  sowie Initiativen, Projekten und Vereinen, die sich mit Migrationsaspekten beschäftigen.

zur Website des Welcome Centers Thuringia

nach oben
Thüringer Servicestelle Beruf und Familie

Die Thüringer Servicestelle Beruf und Familie ist Ihr Ansprechpartner zu allen Fragen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Profitieren Sie von unserem Know how: Sprechen Sie uns an!

zur Website der Thüringer Servicestelle Beruf und Familie

nach oben

Beruf und Pflege in Thüringen

Beruf und Pflege in Thüringen

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die Bevölkerung Deutschlands und damit auch Thüringens immer älter wird. Die steigende Lebenserwartung und niedrige Geburtenzahlen treiben das Durchschnittsalter der Thüringer weiter nach oben.

Mit den demografischen Verschiebungen in unserer Gesellschaft ergeben sich neue und weit reichende Veränderungen, für die tragfähige Lösungen gefunden werden müssen. Betroffen ist hiervon auch die Arbeitswelt. Die Beschäftigten eines Unternehmens arbeiten nicht nur länger, immer mehr übernehmen auch die Pflege naher Angehöriger.

Ende 2015 war mit rund 94.000 Pflegebedürftigen jeder 25. Einwohner Thüringens betroffen. Ein Großteil der auf Hilfe angewiesenen Menschen - nämlich fast 75 Prozent aller Pflegebedürftigen (rd. 70.000) - wird in Thüringen zu Hause versorgt, rund 47.000 Menschen davon allein durch Angehörige. Geringer ist angesichts dieser Zahlen der Anteil vollstationärer Pflege in Seniorenheimen.

Wer pflegt, ist mehrheitlich zwischen 40 und 60 Jahre alt, das heißt in einer Lebensphase, in der Berufstätigkeit eine große Rolle spielt. Schätzungen zeigen, dass in Thüringen schon heute zwischen 55.000 und 60.000 Beschäftigte vor der Herausforderung stehen, ihre Berufstätigkeit mit der Pflege eines Angehörigen zu vereinbaren - Tendenz steigend.

Gleichzeitig existieren häufig bereits im Vorfeld einer Pflegesituation (Vorpflegephase) Unterstützungsbedarfe, die es innerhalb der Familie zu organisieren gilt, z.B. die Hilfe im Haushalt oder die Begleitung zu Arztterminen. Schätzungen zufolge sind in Thüringen ca. 90.000 Menschen im Alltag auf diese Unterstützung durch Angehörige angewiesen.

 

 

 

Ihre Ansprechpartner

Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF)

Besucheradresse
Peterstraße 5
99084 Erfurt

Postanschrift
Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt

0361 5603-550
0361 5603-330
E-Mail schreiben

Unsere Servicezeiten:
Mo. - Do.: 9:00 Uhr - 17:00 Uhr
Fr.: 9:00 Uhr - 15:00 Uhr und nach Vereinbarung