Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF)

Die Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF) trägt dazu bei, qualifizierte Fachkräfte in Thüringen zu halten und für Thüringen zu gewinnen. Im Zentrum der Aktivitäten steht das Marketing für den Ausbildungs-, Studien- und Beschäftigungsstandort Thüringen. Zudem arbeitet sie daran, bereits vorhandene Angebote der Fachkräftesicherung stärker zu bündeln und bei den Zielgruppen bekannter zu machen.

zur Website der Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF)

nach oben
Thüringer Fachkräfteservice

Der Thüringer Fachkräfteservice ist Ihr Ansprechpartner in allen Fragen von Beruf und Karriere in Thüringen. Im Netzwerk mit allen Akteuren des Thüringer Arbeitsmarktes helfen wir Ihnen, Ihre Chancen im Freistaat zu entdecken.

zur Website des Thüringer Fachkräfteservice

nach oben
Welcome Center Thuringia

Das Welcome Center Thuringia ist die erste Anlaufstelle für Menschen mit Migrationshintergrund, die in Thüringen leben, arbeiten, studieren oder sich ausbilden lassen möchten und für Thüringer Unternehmen, die Menschen aus dem Ausland einstellen möchten.
 
Das Team des Welcome Centers arbeitet netzwerkorientiert. Wir verstehen uns als Mittler zwischen Ratsuchenden, Behörden, Beratungsstellen, Wirtschaftsverbänden  sowie Initiativen, Projekten und Vereinen, die sich mit Migrationsaspekten beschäftigen.

zur Website des Welcome Centers Thuringia

nach oben
Thüringer Servicestelle Beruf und Familie

Die Thüringer Servicestelle Beruf und Familie ist Ihr Ansprechpartner zu allen Fragen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Profitieren Sie von unserem Know how: Sprechen Sie uns an!

zur Website der Thüringer Servicestelle Beruf und Familie

nach oben

Beruf & Schulkinder

Beruf und Schulkinder

Die Regelbetreuung von Kindern ab dem Schuleintritt bis zum Ende der Grundschule ist in Thüringen verbindlich und flächendeckend geregelt und zwar sowohl vor dem Unterrichts-beginn (Frühhort) als auch nach Schulschluss.

Für Schulkinder besteht in Thüringen bis zum Abschluss der Grundschule ein Rechts-anspruch auf Hortbetreuung. Damit wird an Werktagen eine entsprechende Betreuung der Kinder bis 17 Uhr gewährleistet. Zu berücksichtigen ist, dass an Brückentagen oder während der Schulferien die Hortbetreuung oft nur eingeschränkt zur Verfügung steht.

Die Hortbetreuung in Thüringen unterliegt einem Erziehungs-, Bildungs- und Betreuungs-auftrag: neben der sinnvollen Freizeitgestaltung zählt auch die Hausaufgabenbetreuung zur Aufgabe von Schulhorten. Der Besuch eines Hortes beruht auf freiwilliger Basis. Eltern, die das Betreuungsangebot für ihre Kinder in Anspruch nehmen möchten, müssen einen entsprechenden Antrag bei der zuständigen Schule stellen und Gebühren für die Betreuung entrichten.

Weitere Informationen finden Sie hier sowie im Thür. Kindertageseinrichtungsgesetz und in der Thür. Hortkostenbeteiligungsverordnung.

Nach Beendigung der Grundschule, d.h. ab der 5. Klasse, endet das Hortbetreuungs-angebot. Sollten Sie weiterhin eine Nachmittagsbetreuung wünschen, empfiehlt es sich, sich über kommunale bzw. regionale Freizeitangebote zu informieren. Dort können Kinder an altersgerechten Angeboten teilnehmen und sind - zumindest stundenweise - unter Aufsicht.

In den Kommunen gibt es unterschiedliche Träger, die die Betreuung von Kindern, in den Zeiten übernehmen, für die keine reguläre Kinderbetreuung angeboten wird. Das können beispielsweise Familienzentren, Mehrgenerationenhäuser oder Kinder- und Jugendvereine sein.

Einen Überblick über vorhandene Betreuungsangebote in den Thüringer Landkreisen und kreisfreien Städten erhalten Sie hier.   

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ihre Ansprechpartner

Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF)

Besucheradresse
Peterstraße 5
99084 Erfurt

Postanschrift
Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt

0361 5603-550
0361 5603-330
E-Mail schreiben

Unsere Servicezeiten:
Mo. - Do.: 9:00 Uhr - 17:00 Uhr
Fr.: 9:00 Uhr - 15:00 Uhr und nach Vereinbarung