Ausgabe 3/2017

Liebe Leserinnen und Leser,

die Thüringer Wirtschaft ist weiter auf Kurs und entwickelt sich nach wie vor dynamisch. Dies bestätigen die jüngsten Wachstumsraten von 1,7 Prozent im ersten Quartal 2017. Damit liegt Thüringen an der Spitze aller ostdeutschen Bundesländer. Zugpferd dieser Entwicklung sind die Unternehmen des Landes und: ihre Mitarbeiter. Bedingt durch die gute wirtschaftliche Lage stehen die Chancen gut für alle, die im Herzen von Deutschland einen interessanten Job und ein attraktives Lebensumfeld suchen.

Möglichkeiten, den passenden Arbeitgeber kennenzulernen gibt es viele in diesen Tagen: Unsere für Dezember geplante Firmenkontaktmesse academix Thüringen zum Beispiel. Diese findet 2017 erstmals an einem Samstag statt und bietet ausschließlich Unternehmen des Freistaates eine Plattform, um schnell und einfach mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. Bereits am 1. November können sich Interessierte bei der Intouch über Unternehmen und Karrieremöglichkeiten in der Region des Thüringer Waldes informieren. In der aktuellen Ausgabe stellen wir zudem mit ComtTS ein wachsendes Unternehmernehmen aus dem Finanzsektor vor, das aktuell auf der Suche nach jeder Menge neuen Mitarbeitern ist. Damit gilt: Reinlesen lohnt sich!

Eine interessante Lektüre wünscht Euch aus der Redaktion

Olivia Großmann

Top-Thema

ComTS baut seinen Standort in Erfurt aus

An sieben Standorten in Deutschland ist die ComTS GmbH inzwischen für den Service sowie für die Abwicklung von Geschäftsprozessen der Commerzbank zuständig. So auch im Delivery Center in Erfurt. Im Zuge einer erneuten Erweiterung entstehen hier in den nächsten Monaten rund 50 neue Arbeitsplätze.

weiterlesen

Aktuelles
academix findet erstmals an einem Samstag statt

Euer Wunsch ist uns Befehl: Die Erfahrungen der vergangenen Jahre haben gezeigt, dass viele von Euch die academix gern eher am Wochenende besuchen möchten. Genau deshalb findet unsere Firmenkontaktmesse in diesem Jahr erstmals am Samstag, 2. Dezember 2017 statt!

weiterlesen

Aktuelles
Vereinbarkeit von Beruf und Familie – die ThAFF informiert

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist in aller Munde. Wie sie tatsächlich gelingt, darüber informieren wir Beschäftigte und Unternehmer umfassend auf unserer Internetseite sowie darüber hinaus.

weiterlesen

Aktuelles
Zeig mir den Weg nach Thüringen!

Der Name auf der Visitenkarte, die Covadonga González Pujol bei sich trägt, lässt bei erstem Lesen kaum vermuten, dass man es hier mit einer echten Thüringenkennerin zu tun hat. Doch unsere Kollegin ist echte Expertin, vor allem was die Berufs- und Karriereperspektiven im Freistaat anbelangt. Deshalb arbeitet die gebürtige Spanierin eng mit den...

weiterlesen

Aktuelles
Wussten Sie schon, dass...

...man die Unternehmen des Thüringer Waldes am 1. November 2017 hautnah erleben kann?

weiterlesen

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich unter dieser Adresse abmelden.

Die ThAFF ist ein Projekt der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen (LEG Thüringen) im Auftrag des Thüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (TMASGFF).

Gefördert durch


Impressum

Redaktion: Dr. Holger Wiemers (V.i.S.d.P.), Olivia Großmann

Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG)
Thüringer Agentur für Fachkräftegewinnung (ThAFF)

Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt
Telefon: (0361) 5603 520
Fax: (0361) 5603 330
E - Mail: thaff@leg-thueringen.de
Internet: www.thaff-thueringen.de

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Wolfgang Tiefensee, Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
Geschäftsführung: -Sprecher- Andreas Krey, Frank Krätzschmar
Handelsregister: Amtsgericht Jena, HRB 104662

Fotos:
ComTS baut seinen Standort in Erfurt aus: © ComTS
academix findet erstmals an einem Samstag statt: © LEG Thüringen, Fotograf: Thomas Abé
Vereinbarkeit von Beruf und Familie – die ThAFF informiert: © Yuri Arcurs / fotolia.com
Zeig mir den Weg nach Thüringen!: © LEG Thüringen
Wussten Sie schon, dass...: © LEG Thüringen

Verweise und Links / Disclaimer:
Dieser Newsletter enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.